Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 

Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
306 Einträge
Kegelclub Die Teddybaeren Kegelclub Die Teddybaeren schrieb am 23. Januar 2013 um 17:36:
Ich vermisse auf Euerer Homepage einen Aufruf zur Unterschriftensammlung: --------------------------------------------- 17.12.2012 - Muss der Kulturbunker schließen? Budgetkürzung Muss der Kulturbunker schließen? Der Kulturbunker Mülheim gehört seit vielen Jahren zu den wichtigsten Kulturinstitutionen in Köln. Doch damit könnte es ab 2013 vorbei sein. Das Kulturamt überlegt den überlebenswichtigen städtischen Zuschuss zu streichen. Die Verantwortlichen des Kulturbunkers an der Berliner Straße befürchten das Aus der Einrichtung. Laut Gabriele Höpner, eine von zwei hauptamtlichen Kräften der Begegnungsstätte, wolle das Kulturamt den städtischen Zuschuss von 80 000 Euro pro Jahr streichen. Ein entsprechender Vorschlag sei für die Ratssitzung am Dienstag, 18. Dezember, eingereicht worden. „Völlig überraschend“ sei die Nachricht gekommen, sagt Höpner. Sollte der Rat den Zuschuss streichen, breche die wichtigste Kulturinstitution des Stadtteils weg. Im Kulturbunker finden Theateraufführungen, Ausstellungen und Konzerte, aber aber auch private Feiern statt. Laut Höpner ist die Finanzierung schon ab Januar unsicher. Allerdings sei bis zur endgültigen Entscheidung des Rats im März 2013 eine Übergangslösung in Aussicht gestellt worden. Bezirksbürgermeister Norbert Fuchs sprach von einem möglichen Eigentor der Stadt. Der Kulturbunker sei vor zwölf Jahren mit Landesmitteln saniert worden – das Geld sei unter der Voraussetzung geflossen, dass er bis 2020 als Begegnungsstätte genutzt wird. Werde er vorzeitig geschlossen, müsse die Stadt unter Umständen Summen an das Land zurück überweisen, die den Jahreszuschuss um ein Vielfaches übersteigen. Von Tobias Christ siehe: http://www.kulturbunker-muelheim.de/presse.php
Kegelclub Die Teddybaeren Kegelclub Die Teddybaeren schrieb am 23. Januar 2013 um 17:32:
Liebes Team der Röschensitzung, wir waren letzten Samstag da und ich muss sagen: DIE SITZUNG WAR EINFACH KLASSE! Weiter so - gerne sind wir im nächsten Jahr - wie auch in all den vergangenen Jahren - wieder dabei! Gruß Kegelclub "Die Teddybären"
Marcus Marcus schrieb am 21. Januar 2013 um 22:40:
Eigentlich super, wenn da nicht zu lange Nummern von Gästen wären... Die Röschen-Crew eigenen sind echt klasse und sehr lustig. Da die Sitzung tendenziell eh zu lange ist (bis 0h20), würde ich die Nummern der Gäste halbieren (z.B. die Bochumer oder die besoffene Langweilerin vor dem Ende der Premiere). Das täte dem Abend gut. Weniger ist mehr, und wenn die Heten nicht so lange saufen können, zanken sie auch weniger lautstark (boah, waren die Leute asi!).
Marcus Marcus schrieb am 21. Januar 2013 um 13:03:
WOW, ein supergelungener Abend, bei dem man von Anfang bis Ende bestens unterhalten wurde. Ich habe als Immi den Karneval nicht mit der Muttermilch bekommen (obwohl Ruhrpott ja noch nicht ganz jwd ist), finde den offiziellen Prunksitzungskarneval nur sehr mäßig lustig, aber so wie bei Euch ist das optimal. Wir hatten (terminlich rein zufällig) Besuch aus Berlin dabei, totale Diaspora: auch den habt Ihr mit Eurer Vorstellung ziemlich begeistert, obwohl er deswegen glaube ich nicht zum Jecken mutieren wird. Ohne jetzt zu sehr werten zu wollen (oder zu müssen!): ohne so ein absolutes, auf jeden Kalauer eingespieltes aber auch improvisationsfähiges Conférencier-Dreamteam wie Marion und Matthias wärs wohl nur halb so gelungen, Ninas Michael-Jackson-Performance war einfach phantastisch... und Manuel hat sicher alle männlichen Gäste begeistert, ohne dass ich das besonders begründen müsste ;_) Also, alaaf und nächstes Jahr wieder, hoffentlich immer noch im Kulturbunker!
Bernd Bernd schrieb am 19. Januar 2013 um 19:14:
Euch lieben Röschen heute eine dolle Premiere. Viel viel Spaß euch allen und toitoitoi!!! Ich Denk an Euch, Euer Bernd
edelbluth uwe edelbluth uwe schrieb am 16. Januar 2013 um 18:47:
hallo ihr helden-----große vorfreude euch am 19.01.2013 erleben zu dürfen----ich weiß jetzt schon das ihr -uns--wieder einen schönen abend bereitet -so wie jedes jahr----toi toi toi bei den proben uwe aus saarbrücken